Mirror Networking Grundlagen

Für das Erstellen von Multiplayer Anwendungen in Unity gibt es verschiedene Lösungen. Eine äußerst beliebte ist die Open-Source-Lösung Mirror. Ganz egal ob die Sitzung im lokalem Netzwerk oder über das Internet stattfinden soll.

In diesem Videokurs lernst du den Umgang mit der kostenfreien Unity-Erweiterung Mirror, um deine eigenen Multiplayer Anwendungen zu erstellen. Ich zeige dir wie du die Mirror in dein Projekt einbindest und deinen eigenen Netzwerk-Manager für den Austausch von Daten programmierst. Mit zufälligen Spawnpoints lassen wir unsere Spieler über das Netzwerk erscheinen und synchronisieren die Bewegung der einzelnen Spieler.

Am Ende hast du die Grundlagen für den Umgang mit Mirror in Unity erlernt und kannst das erstellte Projekt als Basis für deine eigenen Anwendungen verwenden.

Was ist Mirror

https://mirror-networking.com/

Mirror ist eine Open-Source-Community-Lösung um Unity Multiplayer Anwendungen zu realisieren. Es zeichnet sich durch eine kleine Codegröße, die dem KISS-Prinzip (keep it simple stupid) folgt, was das Debuggen oder Erweitern um neue Funktionen erleichtert. Damit gilt Mirror als Einsteigerfreundlich und ist zudem als kostenfreie Erweiterung im Asset-Store erhältlich.

Vergleicht man aber Mirror mit anderen Lösungen wie beispielsweise Photon Unity Networking, dann muss dir ein wichtiger Unterschied bewusst sein.

Das Hosting eines Mirror-Servers im Internet ist mit etwas Aufwand verbunden. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit ist, einen der Spiel-Clients auch als Server agieren zu lassen. Dies bringt aber die Probleme von P2P mit sich. Bei Photon Unity Networking kann man direkt auf die Infrastruktur von Photon zurückgreifen und muss keinen eigenen Server Hosten

Die andere Option wäre, deinen Spielserver als Headless Unity-Client bei einem Cloud-Anbieter wie AWS, Azure oder der Google Cloud Platform zu hosten.

Du kannst deine Anwendung auch im lokalen Netzwerk betreiben und musst dich somit nicht um das Hosting kümmern, denn alle Clients können per lokaler IP-Adresse dem Spielgeschehen beitreten. Auf genau diese Weise testen wir auch unsere Mehrspieler-Logik während dieses Videokurses.

Kursdauer insgesamt: 02:01:22

Schritte:

1 Mirror Networking Grundlagen PRO 00:01:00
2 Was Ist Mirror PRO 00:01:41
3 Mirror Importieren PRO 00:01:58
4 Beispiele Testen PRO 00:07:18
5 Network Manager PRO 00:05:50
6 Player Erstellen PRO 00:05:06
7 Network Manager HUD PRO 00:09:56
8 Eigener Network Manager PRO 00:04:15
9 On Client Connect PRO 00:04:30
10 On Server Add Player PRO 00:05:19
11 Daten Synchronisieren PRO 00:11:07
12 Callbacks PRO 00:08:50
13 Remote Actions PRO 00:02:41
14 Commands PRO 00:10:57
15 Remote Procedure Call (RPC) PRO 00:06:23
16 Server Autorität PRO 00:05:19
17 Bewegung Synchronisieren PRO 00:07:14
18 Spawn Points Festlegen PRO 00:16:13
19 Spieler Bewegen PRO 00:05:45
Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen.